Gewalt beginnt dort, wo das Wissen endet

AGB  Gabi's Hundetreff

Vorträge, Seminare und Unterrichtsstunden

Allgemeine Geschäftsbedingungen  (Stand 1.1.2016)

§1 Leistungsbeschreibung

Die vertraglich vereinbarten Leistungen ergeben sich aus den Vortrags-, Seminar- , Workshop- und Stundenbeschreibungen oder aus den hierauf Bezug nehmenden Angaben in den Ausschreibungen.

Die auf der Internetseite gabis-hundetreff.de oder im Prospekt enthaltenen Angaben sind bindend.

Gabi's Hundetreff behält sich jedoch ausdrücklich vor, gravierende Änderungen der Vortrags- Seminar-, Workshop- oder Stundenbeschreibungen aus sachlich berechtigten und nicht vorhersehbaren Gründen vorzunehmen, über die nach Möglichkeit vor Antritt der Veranstaltung informiert wird.

Der Teilnehmer hat ab dem Erhalt einer solchen Information das Recht, innerhalb von 10 Tagen vor der Veranstaltung nachweisbar und schriftlich zurückzutreten und erhält eine evtl. bereits gezahlte Teilnahmegebühr zurückerstattet.

Gabi's Hundetreff behält sich notwenige kurzfristige und kleinere Änderungen sowie zeitliche Verschiebungen vor, ist jedoch bemüht, der ursprünglichen Planung möglichst nahe zu kommen.

§2 Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. Die Teilnahme bzw. das Mitführen von Hunden, ist nur gestattet, wenn dies ausdrücklich in den Veranstaltungsbeschreibungen ausgeführt ist oder eine Absprache in Ausnahmefällen stattgefunden hat.

Der jeweilige Hund muss über eine gültige Tollwut-Impfung und eine gültige 5fach-Impfung (Staupe, Hepatitis, Leptospirose, Parvovirose und Zwingerhusten) verfügen (bei Welpen: altersgemäßen). Der Lehrgangsteilnehmer erklärt, dass sein Hund gesund und frei von ansteckenden Krankheiten und entwurmt ist. Außerdem muß der Hundeführer für den Hund eine Haftpflichtversicherung abgeschlossene haben. Der Hundehalter haftet für alle Schäden, die durch seinen Hund während des gesamten Aufenthaltes in der Hundeschule - nicht nur während des Kurses, sondern auch bei Begrüßung/Verabschiedung vom/zum Kurs und in Pausen -  entstehen.

Mit der Anmeldung erklärt der Teilnehmer, dass die Bedingungen erfüllt und akzeptiert sind.

Mit der Anmeldung werden unsere AGB’s und unsere Teilnahmebedingungen anerkannt.

§3 Anmeldung und Bezahlung (Abschluss des Vertrages)

Mit der Anmeldung bietet der Interessent Gabi's Hundetreff den Abschluss des Vertrages verbindlich an. Die Anmeldung erfolgt schriftlich oder per e-mail und ist verbindlich durch den Anmeldenden, ebenso für weitere Teilnehmer, die in der Anmeldung namentlich aufgeführt sind. Ein Vertrag kommt durch die Annahme und Bestätigung durch Gabi's Hundetreff zustande und bedarf keiner bestimmten Form. Die Vortrags-, Seminar-, Workshop- oder Stundengebühr wird mit der Anmeldung und nach der Bestätigung sofort oder zu dem in der Bestätigung genannten Termin fällig.

Gabi's Hundetreff hat das Recht auch nach erfolgter Teilnahmebestätigung vom Vertrag zurück zu treten, wenn die Teilnahmegebühr nicht innerhalb der mitgeteilten Zahlungsfrist eingeht, damit ein Teilnehmerplatz anderweitig vergeben werden kann.

Teilnehmern die aufgrund ihres Verhaltens vom Unterricht ausgeschlossen werden, wird die Kursgebühr nicht erstattet. Das Gleiche gilt, wenn der Teilnehmer aus eigenen Gründen den Kurs abbricht.

Kursgebühren sind vor Teilnahme des jeweiligen Kurses zu entrichten.


§4 Rücktritt durch den Teilnehmer

Ein Teilnehmer kann vor Beginn der Leistung zurücktreten, ein Rücktritt hat nachweisbar und schriftlich zu erfolgen. Maßgeblicher Zeitpunkt für die Rücktrittserklärung ist der Zeitpunkt des Eingangs bei Gabi's Hundetreff. Läufige Hündinnen können in der Regel nicht teilnehmen. Ein Rücktritt wegen Läufigkeit des Hundes oder Krankheit des Hundes oder des Teilnehmers liegt in der Verantwortung des Teilnehmers. Im Falle des Rücktrittes kann Gabi's Hundetreff Stornierungskosten verlangen (siehe unten).

Ein Tausch oder eine Weitergabe des Seminarplatzes ohne Zustimmung des Veranstalters ist nicht möglich.

Bei normalen Hundeschulenstunden muss eine Absage oder Verschiebung des vereinbarten Unterrichts mindestens 24 Stunden vorher durch die Teilnehmerin/den Teilnehmer erfolgen. Erfolgt dies nicht oder später, werden 2,50 € fällig. Erfolgt die Absage weniger als 12 Stunden vorher, muss die Stunde mit dem vollen Stundensatz bezahlt werden.

Die Stornierungskosten bei Seminaren/Workshops oder Vorträgen betragen:

·      bis 12 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 25% der Teilnahmegebühr, bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 50% der Teilnahmegebühr.

·      bei Rücktritt ab 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung: 100% der Teilnahmegebühr.

Nicht in Anspruch genommene Leistungen werden nicht erstattet. Zur Vermeidung von Stornierungskosten können Sie auch einen Ersatzteilnehmer benennen. Dies jedoch nur in Absprache mit dem Veranstalter, da es ja jemanden auf der Warteliste geben könnte oder andere Gründe gegen den vorgeschlagenen Teilnehmer sprechen!

·      Sollte Gabi's Hundetreff einen Ersatzteilnehmer finden, wird die Teilnehmergebühr erstattet abzüglich einer Gebühr von 5,- €  für Zusatzaufwand.

Gabi's Hundetreff kann vom Vertrag zurücktreten:

·      Ohne Einhaltung einer Frist, wenn sich der Teilnehmer vertragswidrig verhält, insbesondere wenn andere Teilnehmer oder das Ziel der Veranstaltung gefährdet werden.

·      Bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn, wenn die gebotene Teilnehmerzahl nicht erreicht ist.

·      Bei Ausfall des Kursleiters/ Referenten, z.B. durch plötzliche Erkrankung und in Fällen höherer Gewalt kann es zu einem kurzfristigen Ausfall von Veranstaltungen kommen.

Gabi's Hundetreff wird sich gegebenenfalls um eine schnellstmögliche Ersatzveranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt bemühen, so dass bezahlte Teilnahmegebühren gültig bleiben, haftet jedoch auf Verlangen höchstens mit der Rückerstattung bezahlter Teilnahmegebühren, nicht für eventuell darüber hinausgehende Schäden, die einem Teilnehmer durch Veranstaltungsausfall oder Terminverschiebung entstehen.

§5 Teilnahmeausschluss

Läufige Hündinnen sind - außer beim Einzeltraining und nach Absprache - von der Teilnahme ausgeschlossen. Dieser Ausschluß berechtigt nicht zur Minderung des Teilnahmebetrages und begründet keinen Anspruch auf Ersatz der versäumten Stunden.

§6 Haftung durch Gabi's Hundetreff

Gabi's Hundetreff als Veranstalter haftet nur für Schäden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt wurden.

Gabi's Hundetreff haftet nicht für Schäden, die von Dritten oder deren Hunden herbeigeführt werden. Die Hundehalter treten für alle von ihnen und ihrem Hund verursachten Schäden ein.

Weiterhin besteht keine Haftung der Hundeschule für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden bzw. Schäden an den mitgebrachten Hunden sowie Diebstahl/Verlust während des Aufenthaltes in der Hundeschule.

Begleitpersonen müssen über die Haftungsausschlüsse informiert werden (eigenes Risiko!).
Begleitende Kinder/Jugendliche sind von den Eltern zu beaufsichtigen.

Ein Kurserfolg wird nicht garantiert!

§7 Copyright

Die Kursinhalte inklusive der ausgegebenen Unterlagen unterliegen dem Copyright und dürfen nicht ohne ausdrückliche Genehmigung des Organisators vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden.

Alle Bild- und Tonträger, die im Zusammenhang mit dem Organisator erstellt werden, dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch teilweise veröffentlicht werden.

Der Organisator kann eine unentgeltliche Kopie der angefertigten Bild- und Tonträger verlangen. Alle Bild- und Tonträger, die im Zusammenhang mit dem Organisator erstellt wurden, können vom Organisator zu Veröffentlichungszwecken, PR-Maßnahmen oder im Rahmen der Ausbildung, ohne vorherige Absprache, genutzt werden.

§8 Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.

§9 Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Landshut.