Gewalt beginnt dort, wo das Wissen endet

Erziehungskurs (Im Winter und bei schlechtem Wetter in der Halle)

Erziehungskurs für Hunde ab ca. 5 Monaten (nach oben keine Grenze):

Jeder Hund sollte eine gewisse Grunderziehung genießen. Nur wenn mein Hund auf mich hört, kann ich ihn überall hin mitnehmen und das Leben mit ihm richtig genießen. Deshalb sollte sich nahtlos an die Welpenspielstunden ein Erziehungskurs anschließen. Hier lernt er die wichtigsten Kommandos wie z.B. Sitz, Platz, Hier, Fuß, Nein, Halt, Grundstellung, Bleib, sportliche Wende, auch unter Ablenkung. Altersmäßig gibt es im Erziehungskurs nach oben keine Grenze. Ein Hund kann in jedem Alter lernen, es dauert vielleicht nur ein bisschen länger. Außer dem Unterricht auf dem Platz, werden wir auch einmal nach Velden gehen und eine Stunde außerhalb des Platzes bei einem Spaziergang abhalten. Abschluss des Kurses bildet eine kleine Prüfung.

Dauer 10 Einheiten á 60 Minuten.

Kosten: 115,- €/Kurs

 
Viele Hundler, vor allem, wenn es der erste Hund ist, glauben, dass man mit seinem Hund einen Erziehungskurs macht und dann den perfekten Hund hat. Bei 99 % der Hunde ist dies leider nur eine Wunschvorstellung. Hundetraining ist nicht wie Radfahren, das man nicht mehr verlernt, wenn man es einmal kann. Leider! Hundetraining ist eher wie eine Fremdsprache. Und Hand aufs Herz was wissen Sie noch von Ihren englischen Vokabeln, die Sie einmal gelernt haben, wenn Sie sie nicht ständig benützen? Genau so geht es dem Hund. Er vergisst es nicht ganz. Wenn man es dann ein paar mal wieder übt, ist es auch relativ schnell wieder da. Aber man muss immer ein bisschen am Ball bleiben. Daher sollten die Unermüdlichen das Angebot der normale Unterordnung nutzen!